ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Notruf
zur Zeit 383 Pilze erfasst
 

Schwarzblauender Röhrling (boletus pulverulentus)

Dickbauchröhrlinge (Boletus)

  • gut eßbar
  • überall
  • © Ewald Gerhardt (Heimische Pilze - BLV Velagsgesellschaft mbH, 1995)
  • Allgemein: die schnelle und intensive Verfärbung beim Anschnitt bzw bei Druck ist fast ein unverkennbares Merkmal, das nur noch beim Kornblumenröhrling und bei den Hexenröhrlingen auftritt.

  • Hut: 3-8 cm breit bei Berührung oder Anschnitt sofort schwarzblau anlaufend

  • Unterseite: leuchtend gelbe Röhren

  • Stiel: im oberen Teil gelb, nach unten rötlich werdend, keine Netzzeichnung

  • Fleisch: gelblich, gelb-rötlich

  • Wo: in Laub- und Nadelwäldern, in Gärten und Parkanlagen
  • Wann: Jul - Sep
  • Ähnlichkeiten Rotfußröhrling, eßbar; Maronenröhrling, gut eßbar; Ziegenlippe, gut eßbar