ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Notruf
zur Zeit 383 Pilze erfasst
 

Gefleckter Rübling (collybia maculata)

Rüblinge (Collybia)

  • ungenießbar
  • Mischwald
  • © Ewald Gerhardt (Heimische Pilze - BLV Velagsgesellschaft mbH, 1995)
  • Hut: weißlich, später mit Rostflecken, zuerst stark eingerollt, 4 -12 cm, trocken
  • Unterseite: Lamellen: weiß, dann blaßgelb, sehr engstehend, am Rand fein gezähnelt
  • Stiel: wie Hut gefärbt, nach unten etwas zugespitzt, hohl, knorpelig
  • Fleisch: weiß, fest, zäh, längstfaserig, Geruch holzartig, Geschmack bitter. ! Gut erkennbar am weißen Hut und Stiel, die bald rostig flecken, dem längstfasrigen Fleisch und dem bitteren Geschmack, ist eine Verwechselung mit ähnlichen Pilzen fast ausgeschlossen
  • Wo: Im Nadel- und Laubwald, auf moderndem Holz, oft in Ringen wachsend, sehr häufig
  • Wann: Jul - Nov