ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Notruf
zur Zeit 383 Pilze erfasst
 

Horngrauer Rübling (collybia asema)

Rüblinge (Collybia)

  • eßbar
  • Mischwald
  • © Ewald Gerhardt (Heimische Pilze - BLV Velagsgesellschaft mbH, 1995)
  • Allgemein: der Horngraue Rübling ist einer der häufigsten und am weitesten verbreiteten Bodenpilze überhaupt. Nur der Hut ist verwertbar, am besten im Mischgericht
  • Hut: heller oder dunkler horngrau, graubraun oder olivgrau, stark ausblassend, meist schon am Standort zweifarbig, Oberfläche fettig glänzend, 2-6 cm breit
  • Unterseite: Lamellen: weiss, dünn, engstehend, kurz angeheftet
  • Stiel: blass, fleischfarben oder graugelblich, weniger zottig als beim Butter-Rübling, oft längsstreifig, deutlich hohl
  • Wo: Im Laub- und Nadelwald, auf nahezu allen Bodenarten
  • Wann: Aug - Nov
  • Ähnlichkeiten Butter-Rübling: collybia butyracea, essbar, mit rotbraunen Farben