ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Notruf
zur Zeit 383 Pilze erfasst
 

Stadt-Champignon (agaricus bitorquis)

Champignons (Agaricus)

  • sehr gut eßbar
  • Wiese
  • © Ewald Gerhardt (Heimische Pilze - BLV Velagsgesellschaft mbH, 1995)
  • weiterer Name: Scheiden-Egerling
  • Allgemein: mitunter sogar die Asphaltdecke durchbrechend; ziemlich häufig.
  • Hut: 6-12 cm; konvex, dickfleischig; anfangs weiss, später stellenweise ockerfleischig
  • Unterseite: Lammellen: blass-zimtrosa, später schwärzlich mit blassen Schneiden

    6 x 5 µm, rundlich, Marginalzellen zahlreich, keulig
  • Stiel: 6 x 2 cm; weisslich mit dopeltem Ring (der untere als oberer Rand der volvaartig die Stielbasis umschliessenden Hülle)
  • Fleisch: schmutzig-weisslich, im Schnitt langsam weinbraun verfärbend; Geruch säuerlich bis mandelartig
  • Wo: meist innerhalb geschlossener Ortschaften an Weg- und Strassenrändern
  • Wann: Mai - Sep
  • Ähnlichkeiten Gedrungener Champignon, Zuchtchampignon, beide essbar, beide nur mit einfachem Ring