ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Notruf
zur Zeit 383 Pilze erfasst
 

Blaustielschleimfuß (cortinarius muscigenus)

Schleimfüße (Cortinarius)

  • eßbar
  • Nadel
  • © Ewald Gerhardt (Heimische Pilze - BLV Velagsgesellschaft mbH, 1995)
  • Allgemein: Bei trockener Witterung reißt der Stielschleim oft im Zickzackmuster auf, wodurch der bräunliche Untergrund sichtbar wird
  • Hut: oliv-, gelb-, bis rotbraun, schleimig, 3-8 cm breit
  • Unterseite: Lamellen beige- bis rostbraun, angewachsen
  • Stiel: schlank zylindrisch, Oberfl�che von bläulichem Schleim bedeckt
  • Fleisch: in Stielspitze leicht bläulich
  • Wo: Im feuchten Nadelwald unter Fichten
  • Wann: Aug-Okt
  • Ähnlichkeiten Runzeliggeriefter Schleimfuß, eßbar