ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Notruf
zur Zeit 383 Pilze erfasst
 

Grüner Knollenblätterpilz (amanita phalloides)

Wulstlinge (Amanita)

  • tödlich giftig
  • überall
  • © Ewald Gerhardt (Heimische Pilze - BLV Velagsgesellschaft mbH, 1995)
  • Allgemein: Ein mittelgroßes Exemplar reicht aus, um einen Menschen zu töten.
    Die Giftstoffe lassen sich auch nicht durch Kochen oder Braten zerstören.
  • Hut: blaß bis kräftig grünlich, oliv- bis gelbgrün, bei Sommerformen nahezu weiß, 5-15 cm breit, Velumbelag häutig, weiß, meist jedoch fehlend oder nur bei jungen Pilzen vorhanden
  • Unterseite: Lamellen weiß, frei
  • Stiel: weiß bis grünlich, genattert, mit weißem, häutigem Ring, Knolle mit weißem Hautlappen umhüllt
  • Fleisch: Geruch jung angenehm, bald aber aufdringlich süßlich
  • Wo: Im Laub- oder Mischwald, besonders unter Eichen oder Buchen, seltener im Nadelwald, auch in mit Laubbäumen bestandenen Parkanlagen oder Gärten
  • Wann: Jul - Nov
  • Ähnlichkeiten gelblicher Knollenblätterpilz, leicht giftig