ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Notruf
zur Zeit 383 Pilze erfasst
 

Hallimasch (armillaria ostoyae)

Halimasch (Armillaria)

  • Mischwald
  • weiterer Name: Gewöhnlicher Hallimasch
  • Allgemein: auffallende Büschel im Spätherbst an totem oder lebendem Holz, Waldschädling
  • Hut: meist fleischbräunlich, mit feinen, abwaschbaren, schwärzlichen oder dem Hut gleichfarbenen Schüppchen besetzt, Rand im Alter gerieft, 3-10 cm breit
  • Unterseite: Lamellen blaß fleischfarben, leicht herablaufend
  • Stiel: etwas schuppig, mit hoch sitzendem , weißlichen Ring, sonst dem Hut gleichfarbig, mit gelblicher Basis
  • Fleisch: roh, leicht giftig, deswegen unbedingt abkochen (Kochwasser wegschütten).
  • Wo: an lebendem oder totem Laub- und Nadelholz, an Stümpfen und Wurzeln
  • Wann: Sep - Dez
  • Ähnlichkeiten Sparriger Schüppling (pholiota squarrosa), essbar