ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Notruf
zur Zeit 383 Pilze erfasst
 

Elastische Lorchel (leptopodia elastica)

Glattstiellorcheln (Leptopodia)

  • eßbar
  • Mischwald
  • weiterer Name: Glattstiellorchel
  • Allgemein: auch: helvella elastica
  • Hut: gelbbräunlich, lappig, oft sattelförmig
    Oberseite gelbgrau, hellgrau oder braungelblich und glatt, Unterseite weißlich, fleischrötlich oder ockerfarben. Hutfleisch ca. 1mm dick, zart und wachsartig
  • Stiel: nicht gerillt wie bei den anderen Lorcheln
    schlank, weiß
    40 – 70mm lang und 3-7mm dick., weißlich bis blaßgelblich, auch schwach fleischrötlich, zuletzt blaßbräunlich, glatt und nach unten verdickt, zuerst voll, dann röhrig, manchmal etwas zusammengedrückt
  • Fleisch: hell, mürbe, wachsartig, dünn, im Stiel fest und zäh, Geruch angenehm
  • Wo: in Nadel- und Laubwäldern auf Lehm- und Kalkböden, verbreitet
  • Wann: Jul - Okt, manchmal auch im Frühjahr
  • Ähnlichkeiten Grubenlorchel, eßbar
    mit ähnlichen Lorchelarten, die aber nicht giftig sind